Verein «BypassPLUS»

Das Komitee «BypassPLUS» vereint das ehemalige Komitee «Bypass so nicht» und die bisherigen Unterstützer der Idee «Chance Bypass». Im Komitee «BypassPLUS» sind alle politischen Parteien des Krienser Einwohnerrates vertreten: Die Mitte/Die Junge Mitte, FDP, GLP und Grüne, SP und SVP.

Das Komitee hat sich am 14. September 2021 mit der Gründung eines Trägervereins aufgestellt. Im Gründungsvorstand sind folgende Personen verteten:

 

Co-Präsidium

Michèle Albrecht
Einwohnerrätin, Die Mitte
Räto B. Camenisch
Vize-Präsident Einwohnerrat, SVP
Peter Fässler
Kantonsrat, SP

Vorstand und Kernteam

  • Michèle Albrecht (Die Mitte) Präsidium
  • Matthias Erni (FDP) Website
  • Kathrin Gut (SP) Finanzen
  • Marco Stocker (GLP) Marketing
  • Cyrill Zosso (Grüne) Programm
  • Sandro Bucher (JSVP) Revision
  • Peter Fässler (SP) Revision

Der Vereinsvorstand bildet auch das Kernteam des Komitees, das mit verschiedenen Aktionen und Massnahmen aktiv ist. Zusätzlich arbeiten im Kernteam folgende Personen mit:

  • Ernst Siegenthaler (FDP)
  • Beda Lengwiler (Die Junge Mitte)
  • Cedric Seger (SP)
  • Patrick Müller (GVK)

Finanzieren wird sich das Komitee aus Spenden (hier Spenden).

Weitere Informationen in unserer Medienmitteilung (Link)